Osteopathie

Osteopathie - Was ist das?


Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Behandlungsform. Mit speziellen Behandlungstechniken werden Funktionsstörungen im Bereich des Bewegungsapparates, aber auch der inneren Organe erkannt und behandelt. Die Grifftechniken werden also therapeutisch sowohl bei internistischen als auch bei orthopädischen Erkrankungen angewendet.

Bei der Untersuchung des Patienten werden funktionelle Störungen im komplexen Zusammenspiel von Organen und vegetativem Nervensystem aufgespürt und beseitigt. Die Osteopathie ist Diagnostik und Therapie zugleich, eine ganzheitliche Methode. Die osteopathische Behandlung

  • schließt die körperliche Untersuchung ein,
  • stellt eine Diagnose nach Funktionsstörung des Haltungs- und Bewegungsapparates,
  • ist selten schmerzhaft durch "weiche Techniken",
  • durch Impulsgebung der Techniken wird eine Selbstheilung initiiert,
  • der Patient wird aktiv in die Behandlung eingebunden.
Menschen jeden Alters und in jeder Verfassung können osteopathisch behandelt werden. Der Arzt für Osteopathie löst sich dabei von der Vorstellung der Erkrankung einzelner Organe, sonder konzentriert sich auf den gesamten Menschen unter Beachtung der individuellen Beschwerden.

Der Arzt für Osteopathie ist darauf spezialisiert zu entscheiden, welche Erkrankung bevorzugt osteopathisch behandelt werden kann und welche nicht. Die Diagnostik und Behandlung dauert ca. 45-60min, deshalb müssen Termine vorzeitig vereinbart werden.

Öffnungszeiten

Akutsprechstunde
tgl. um 7:00 Uhr
ohne Termin/begrenzte Anzahl an Patientenannahme möglich!

Allgemeine Sprechstunde
Mo
08:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr
Di/Do
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Mi/Fr
8:00 - 13:00 Uhr

BG-Sprechstunde
wie allgemeine Sprechzeiten
und nach tel. Rücksprache
Mi/Fr
14:00 - 18:00 Uhr

Tel.: 02921 - 96 95 70

Fax: 02921 - 96 95 757


 

 

Hüfte   I   Knie